Fratinellis Panzanella

  • 250 g altbackenes Ciabatta, Weißbrot oder Baguette
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 500 g Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Kapern
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • außerdem: Backpapier

Zubereitung:

  1. Das Brot in 2-3 cm große Würfel schneiden. Den Knoblauch durch eine Presse drücken. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln von den Stielen streifen. Die Brotwürfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit ca. 3 EL Olivenöl, den Rosmarinnadeln und dem gepressten Knoblauch mischen. Im Backofen bei 160 ° ca. 10 Minuten rösten, bis sie goldbraun sind.
  2. Die Tomaten waschen und achteln, den Strunk entfernen. Die Gurke schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel häuten, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  3. Tomaten, Gurke, Zwiebel und Kapern in eine Schüssel geben, mit dem restlichen Olivenöl und Balsamicoessig vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Basilikum waschen, Blättchen von den Stängeln zupfen, Stängel klein schneiden. Basilikum und Brotwürfel unter das Gemüse heben und den Salat etwas durchziehen lassen.

Tipp: Wer die Brotwürfel nicht aufgeweicht mag, mischt sie erst kurz vor dem Servieren unter den Salat.

Die Brotwürfel lassen sich auch in der Pfanne zubereiten, sie schmecken ebenfalls sehr gut mit etwas Parmesan bestreut als Snack oder pur als Suppeneinlage.

Vielleicht mögen Sie auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.